2010

 | Home | Über uns | Bilder | Termine | Gästebuch | Links | Kontakt |
Bilder 2010
Weihnachtsfeier
Kinderbacktag
Halloween
Wanderung
Kindertag
3. Oktober
Herbstritt
Helferfest
Hochzeit Thomas & Caro
Wilsecker
Pfingstfest
Mairitt
Osterritt
Fastnacht
Bilder 2009
Bilder 2008
 

 

Das Jahr 2010 im Überblick


Auch in diesem Jahr hieß es wieder "Pferdefreunde Helau" auf der Fidei! Da Lillyfee und Lucy sich im

"Mutterschutz" befinden, beschlossen wir unseren Planwagen als Karnevalswagen zu nutzen. In Rodt,

Zemmer und Orenhofen gingen wir bei teilweise eiskaltem Winterwetter in den Umzügen mit. Spass

gemacht hat es trotzdem! Und so wird es wohl auch im nächsten Jahr wieder heißen "Helau Fidei!"

Unser diesjähriger Osterritt fiel sprichwörtlich "ins Wasser". Bei regnerischem Wetter starteten

trotzdem einige wetterfeste Reiter zu unserem Osterritt. Der Weg führte uns von unserem Vereinshaus

bei Schleidweiler durch den Wald bis nach Greverrath. Dort gönnten wir uns und unseren Pferden eine

ausgedehnte Pause in der dortigen Pizzeria. Nach einem gemütlichem Essen ging es wieder zurück zum

Startpunkt.

Der 1. Mai ist traditionell der Start der Reitsaison. Und so ließen wir uns es auch dieses Jahr nicht nehmen

einen längeren Ritt zu machen. Obwohl kein gutes Wetter gemeldet war trafen sich 7 mehr oder weniger

fitte Reiter am Vereinshäuschen. Von hier aus starteten wir bei wunderschönem Wetter nach Erlenbach, wo

wir das hiesige Dorffest besuchen wollten. Durch den Meulenwald an Naurath vorbei ging es nach Erlenbach,

einem kleinen Dorf in der Nähe von Hetzerrath. Dort gönnten wir uns und unseren Pferden eine ausgedehnte

Pause. Die Pferde dösten angebunden im Schatten und wurden zur kleinen Attraktion für die Kinder. Nachdem alle

sich gestärkt hatten brachen wir zum Rückritt auf. Dieser führte uns an Dierscheid vorbei zuunserem Startpunkt.

Im Vereinshäuschen erwarteten uns schon die Nichtreiter. Bei leckerem Schwenkbraten und Würstchen und

selbstgemachten Salaten ließen wir den Tag gemütlich enden.

Unser diesjähriges Pfingstfest fand am 22. + 23. Mai statt. Schon seit Monaten liefen die Vorbereitungen für

dieses Event. Seit der Gründung des Orgateams auf der Jahreshauptversammlung trafen wir uns 1 Mal im Monat

um unser Fest zu organisieren. Die letzten Wochen vor dem Fest bauten wir Paddocks, brachten unser Vereinshaus

auf Vordermann, brannten die Täfelchen, teilten Dienste ein usw. An dieser Stelle schon mal ein großes Danke an

alle, die geholfen haben! Die letzten Tage vor dem Fest wurde der Festplatz aufgebaut und geschmückt. Und auch

Petrus hatte es gut mit uns gemeint. Nach dem bescheidenen Wetter der letzten Wochen bescherte er uns

pünktlich zum Fest strahlenden Sonnenschein und angenehme Temperaturen.

Samstag nachmittag trafen die ersten Reiter ein und der Festplatz füllte sich langsam. In diesem Jahr ver-

brachten 82 Pferde die Nacht bei uns! Samstag abend gab es Live-Musik von "Blind Dog". Außerdem gab es

leckere Cocktails an unserer Strohbar. Am Lagerfeuer konnte man den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Der Sonntag startete mit unserem deftigen Westernfrühstück. Danach hieß es satteln und fertig machen zur

4. Tier- und Pferdesegnung an der Kapelle Schleidweiler. Von unserem Vereinshäuschen aus starteten die Reiter,

angeführt von der Kutsche mit Pastor Noster zur Kapelle. Dort warteten schon viele Reiter und Tierbesitzer

um ihre Lieblinge ebenfalls segnen zu lassen. Nachdem sich alle auf der großen Wiese aufgstellt hatten, hielt

Pastor Noster seine Andacht. Danach gab es dann den Segen für die Tiere. Insgesamt wurden über 130 Pferde

und mehr als 30 Kleintiere gesegnet.Beim Abritt erhielt noch jeder Teilnehmer ein Holztäfelchen als Andenken.

Am Vereinshäuschen ging es dann mittags weiter mit dem Programm. Neben Mittagessen und Kafffe und Kuchen

gab es noch einige Highlights für die Besucher. So war zum Beispiel eine Pferdedentistin zu Gast. Diese zeigte

am lebenden Objekt, wie man Zahnprobleme bei Pferden erkennt und behandelt. Außerdem konnte man einer

Barhufpflegerin über die Schulter schauen. Ein weiterer Programmpunkt war die Pferdewaage. Hier konnte

man sein Pferd aufs Kilo genau verwiegen lassen.

Für die kleinen Besucher gab es Ponyreiten, Kinderschminken und ein Quiz. Unsere große Tombolaverlosung

zog wieder viele Besucher an, die sich über viele hochwertige Preise freuen konnten.

Den Sonntag ließen wir gemütlich ausklingen, bevor es Montags ans Aufräumen ging.

An dieser Stelle noch einmal ein großes Danke an alle, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben!

Wie jedes Jahr hieß es auch diesmal am 3. Juniwochenende: "Auf nach Wilsecker!". Dort fand in diesem Jahr

zum 14. Mal ein Reitertreffen mit Pferdesegnung statt. Wir trafen uns Samstag mit insgesamt 12 Reitern bei

Thomas und Carolin in Preist und starteten von dort aus nach Wilsecker. Unsere Strecke führte uns von Preist

über Speicher nach Phillipsheim. Von da aus ging es über Dudeldorf und Baden nach Wilsecker. Dort angekommen

wurden erstmal die Pferde versorgt bevor wir zum gemütlichen Teil des Abends übergingen. Nach einer, für

manchen sehr kurzen Nacht, stärkten wir uns morgens mit einem ausgiebigen Frühstück. Danach ging es dann

schon ans Satteln für die traditionelle Pferdesegnung. Diese findet an der Dorfkirche in Wilsecker statt.

Nach einer kurzen Andacht verteilte der Pastor seinen Segen. Beim Abritt erhielt noch jeder Reiter ein Holz-

täfelchen als Andenken. Kurz nach der Segnung traten auch wir den Heimweg an. Der Wettergott hatte noch-

einmal ein Einsehen mit uns, und so kamen wir trocken nach Hause.

In diesem Jahr stand uns seit langem mal wieder ein freudiges Ereigniss bevor. Thomas und Carolin "trauten"

sich. Für ihren Hochzeitstermin hatten sie sich das bisher heißeste Wochenende des Jahres ausgesucht. Trotzdem

ließen wir es uns nicht nehmen, das Brautpaar standesgemäß mit Kutsche und Reitertross in die Kirche zu begleiten.

Zusammen mit den "Freizeitreitern Südeifel e.V." trafen wir uns in Preist. Dort wurden die Pferde noch

geschmückt und auch die Reiter warfen sich noch "in Schale". Dann holten wir das Brautpaar mit der Kutsche ab

und fuhren es von Preist nach Auw. Dort fand die kirchliche Trauung statt. Die Reiter und Pferde machten noch

eine kurze Pause bevor es wieder nach Hause ging. Wir wünschen dem Brautpaar alles Gute für die Zukunft!

Auch in diesem Jahr ließen wir es uns nicht nehmen, uns bei den Helfern des diesjährigen Pfingstfestes zu

bedanken. Und so gab es auch an unserem diesjährigen Helferfest wieder ein leckeres Essen. Es wurde viel

gelacht und so manches Erlebnis vom Pfingstfest wurde wieder zum Besten gegeben. Es war ein sehr schöner

Abend.

Herrliches "Indian Summer" Wetter hatten wir an unserem Herbstritt. Vom Vereinshäuschen aus starteten wir

mit 10 Reitern und 11 Pferden vom Vereinshäuschen aus. Der kleine Filou durfte nämlich das 1. Mal mit den

"Großen" mitlaufen und hat seine Sache wirklich super gemacht! Nach einem ca. 2 stündigem Ritt durch den

Fideier Wald kehrten wir wieder zum Vereinshäuschen zurück. Dort gab es dann noch ein leckeres Essen für

alle.

Am 3. Oktober bekamen wir Besuch von unseren Reiterfreunden der "Freizeitreiter Südeifel e.V.". Diese

trafen sich mit ca. 20 Leuten bei uns am Vereinshäuschen um von dort aus zur Hochmark zu starten. Bei wunder-

schönem Wetter wurden sie von Thomas und Albert durch den Wald bis zur Hochmark geführt. Nach einer

ausgedehnten Pause ging es wieder zurück zum Häuschen wo es noch Kaffee und Kuchen gab. Wir bedanken uns

für den Besuch. Ihr seid jederzeit Willkommen!

Auch für unsere kleinen Vereinsmitglieder gab es dieses Jahr wieder ein Event. Dieses Jahr fuhren wir mit den

Kids in Kino nach Trier. Dort schauten wir uns den 3-D Film "Konferenz der Tiere" an. Bepackt mit Getränken

und Popcorn stürmten wir den Kinosaal. Nach dem lehrreichen Film gings noch zum Eisessen. Danach fuhren wir

ins Vereinshaus wo wir den Abend mit Chicken Mc Nuggets und Fritten enden ließen.

Warum immer nur reiten? Um auch unseren Nichtreitern einmal "etwas frische Luft" zu verschaffen trafen wir

uns am 17.10. zu unserer Herbstwanderung. Mit ca. 20 Leuten, 6 Hunden und 2 Bollerwagen gings vom Vereins-

haus los zu einer 2-stündigen Wanderung über die Fidei. Die Bollerwagen waren bepackt mit Getränken und

warmer Suppe. Und die konnten wir an diesem Tag gut gebrauchen! Während einer Pause wurde sich mit der

Suppe gestärkt. Wieder im Häuschen gab es noch Kaffee und Kuchen für alle.

Eine Halloween-Party gehört bei uns schon zum festen Jahresplan. Und trafen sich auch dieses Jahr wieder Hexen

und andere gruselige Gestalten. Bei einem gruseligen, aber trotzdem sehr leckeren Essen feierten wir den

amerikanischen Brauch. Einige Vereinsmitglieder haben schon nachmittags das Vereinshaus halloweenmäßig dekoriert.

Danke an Euch! Und so wurde es mal wieder eine gelungene Feier!

Weihnachtszeit - Plätzchenzeit! Die vorweihnachtliche Stimmung machte auch vor uns nicht Halt! Und so trafen wir

uns am 1. Adventssamstag mit den Vereinskindern im Vereinshäuschen und eröffneten unsere "Weihnachtsbäckerei".

Mit tatkräftiger Unterstützung unserer "Bäckermeister" wurden leckere Plätzchen für unsere Weihnachtsfeier

hergestellt. Es wurde munter ausgestochen, gerollt, gepinselt und dekoriert. Natürlich musste auch das ein oder

andere Plätzchen probiert werden! Trotzdem hatten wir am Ende genug Plätzchen gebacken, die in der Woche

darauf auf den Tischen für unsere Weihnachtsfeier standen. Ein großes Danke nochmal an die fleißigen Bäcker!

Unsere Weihnachtsfeier bildet traditionell den Abschluss unseres Jahres. Wie in jedem Jahr gab es auch diesmal

wieder ein leckeres Büffet und Freigetränke. Der Nikolaus schaute auch vorbei und ließ unser Vereinsjahr nochmal

in Gedichtform aufleben. Danach gab es für jedes Mitglied das Weihnachtsgeschenk und für unsere Kleinen eine

prall gefüllte Tüte vom Nikolaus. Bei entspannter Stimmung feierten wir im weihnachtlich dekorierten Häuschen

bis spät in die Nacht.

Wir möchten uns bei allen Vereinsmitgliedern für ein erfolgreiches Jahr bedanken!